Der Wassernotstand in Brixen und Vahrn ist vorüber. Die Trinkwasserleitung, die im Zuge der Arbeiten zur Erweiterung des Kindergartens Vahrn beschädigt wurde, ist wieder in Betrieb. Vor der Reparatur sei die Leitung durchgespült worden, damit die Qualität des Trinkwasser garantiert werde, versicherten die Stadtwerke Brixen. Der Ausfall hat keine größeren Probleme verursacht, weil die Wasserversorgung trotzdem durch Tiefbrunnen aufrechterhalten wurde. Das Baggerunternehmen, das die Leitung gekappt hatte, muss für den Schaden aufkommen.

Der österreichische Nationalrat debattierte heute anlässlich der 25 Jahre Streitbeilegung über Südtirol. An der Debatte nahmen zahlreiche Abgeordnete der verschiedenen Parlamentsklubs teil. Die meisten sahen Südtirol als gelungenes Modell für die Lösung eines Minderheitenkonflikts, manche warnten vor einer Aushöhlung der Autonomie, durchgehend wurde aber Südtirol als Herzensangelegenheit bezeichnet. Die Reden wurden mit einem Gruß Richtung Zuschauertribüne eröffnet, von der aus auch einige Abgeordnete des Südtiroler Landtags und Vizepräsident Thomas Widmann die Debatte verfolgten. Dass Südtirol in Wien ein parteiübergreifendes Anliegen ist, zeigte auch Nationalratspräsidentin Doris Bures bei einem anschließenden Empfang anlässlich des Jubiläums, bei dem sie unter zahlreichen Gästen auch Altlandeshauptmann Luis Durnwalder und Andreas Khol begrüßte, den ehemaligen Nationalratspräsidenten und langjährigen Vorsitzenden des Südtirolausschusses.

Im Juni fanden wieder die Bezirkstreffen des Verbandes der Seniorenwohnheime Südtirols, VDS, statt. Insgesamt folgten über 60 Präsidenten, Verwaltungsräte und Direktoren der Mitgliedsheime der Einladung. Der Präsident des Verbandes, Moritz Schwienbacher und Verbandsdirektor Oswald Mair berichteten über die aktuelle Verbandstätigkeit und gingen dabei unter anderem auf den Strategieplan des VdS, den einzurichtenden Gesundheitsfond und die Finanzierung der Investitionen in den Seniorenwohnheimen ein. Zudem informierten sie über eine gemeinsame Initiative des VdS mit der Stiftung Sparkasse, dem KVW Wohnen im Alter und dem Südtiroler Jugendring bezüglich 300 zur Verfügung stehende Ferialpraktika für junge Menschen in den Südtiroler Seniorenwohnheimen.